Kontakt

Spülbecken Küche

Küchenspüle

Spülbecken - Saubere Sache in der Küche

Zeigen Sie Farbe und komplettieren Sie das Ambiente Ihrer Küche durch ein Spülbecken, das sich harmonisch in das Gesamtkonzept einfügt und es ergänzt. Möglich machen das unterschiedliche Materialien, mit denen Sie die Gestaltungsmöglichkeiten Ihrer Küche erweitern.

Die Unterschiede liegen aber nicht allein in der Optik. Jedes Material hat im täglichen Gebrauch auch Eigenheiten in der Nutzung und Pflege.

Klassisch: Spülbecken aus Edelstahl

Spülen aus Edelstahl gelten als Klassiker in den Küchen. Dank verschiedener Formen und Varianten finden Edelstahl-Spülbecken in den meisten Küchen Verwendung, was nicht zuletzt auch daran liegt, dass sie pflegeleicht und unempfindlich sind.

Im Vergleich zu Granit oder Keramik gibt Edelstahl bei Druck etwas nach, so dass es kleine Stöße durch Geschirr abfängt und dieses keinen Schaden nimmt.

Elegant: Küchenspüle aus Keramik

Keramik ist eine Mischung aus verschiedenen Komponenten, die sich bei Temperaturen von bis zu 1400 °C zersetzen und miteinander verbinden. Dadurch entsteht ein sehr dichter, robuster Korpus. Nach dem Brennen und Auskühlen wird das Material mit einer Glasschicht überzogen, damit kein Wasser mehr eindringen kann. Außerdem bleibt durch die glatte Oberfläche weniger daran haften und die Reinigung wird erleichtert.

Spülen aus Keramik wirken gleichzeitig wohnlich und elegant und sind in verschiedenen Farben erhältlich.

Modern: Spülbecken aus Granit

Schon der erste optische Eindruck macht einen Unterschied: diese Spülbecken sind nicht hochglänzend, sondern dezent matt. Um eine optimale Formgebung zu erreichen, bestehen Granitspülen meistens aus einer Mischung aus Granit und Acryharz. Dadurch entsteht eine extrem robuste Oberfläche, die besonders unempfindlich gegen Stöße oder Verfärbungen ist.

Dank verschiedener Farbtöne vervollständigen Becken aus Granit ein in sich stimmiges Küchen- bzw. Raumkonzept.

Egal, für welches Material Sie sich entscheiden - Sie sollten Ihre Spüle immer vom Fachmann einbauen lassen. Ein Keramik-Spülbecken beispielweise ist durch die hohe Materialdichte sehr schwer und beim Einbau dadurch sehr unhandlich. Überlassen Sie dieses Risiko ruhig uns.