Kontakt

Bosch CoolProfessional

Bosch Cool! Professional! Premium!

Die neue Einbau-Kältegerätereihe

  • „Cool“: effizientes Sockel-Aggregat schafft deutlich mehr Platz
  • „Professional“: zwölf integrierbare Modelle für alle gängigen Einbaunischen
  • „Premium“: hochwertige Innenausstattung, voll ausgereifte Funktionalität, Energieeffizienzklasse A++

„Wir haben ihm mehr Technik gegeben. Und mehr Platz bekommen.“ Unter diesem Motto präsentierte Bosch seine Kälte-Einbaugeneration der Premium-Klasse, CoolProfessional: Zwölf Geräte, die dank eines innovativen Technikkonzeptes bei der Kühlung deutlich mehr Nutzraum als bisher ermöglichen. Und die schon heute alle Anforderungen erfüllen, die an Kältegeräte von morgen gestellt werden: umfassende Flexibilität bei der Beladung, Kühltechnologie auf neuestem Stand, modernste Komfortmerkmale, exklusives Bosch-Design und höchste Effizienz beim Stromverbrauch.

Clevere Sockellösung
Mit CoolProfessional beweist Bosch Einbauklasse statt Schubladendenken: Der moderne leistungsgesteuerte und extrem effiziente Kompressor ist normalerweise auf der Rückseite des Gerätes untergebracht. Damit ragt er in den Geräteinnenraum und nimmt unnötig Platz weg. Bei der neuen Einbaugerätereihe von Bosch befindet sich der Kompressor im Sockel, wo er den mindestens zehn Zentimeter hohen Raum zwischen Boden und unterer Einbaukante nutzt. Das schafft nicht nur mehr Platz im Innenraum, zum Beispiel bis zu 95 Prozent mehr Nutzinhalt in der Gemüseschale, sondern macht auch die Lüftungsgitter an der Oberseite von Einbauschränken überflüssig. Ein deutliches Plus für die Küchengestaltung – denn so können attraktive Highboard-Lösungen realisiert werden, bei denen das Kühlgerät voll und ganz unsichtbar wird.

Premium zum Spartarif
Die CoolProfessional-Reihe bietet mit zwölf Modellen in fünf Nischenhöhen und unterschiedlichen Kombinationen aus Gefrierraum und Kühlraum für fast jede Raum- und Bedarfssituation das passende Gerät. Einige verfügen zusätzlich zum normalen Kühlen über VitaFresh-Zonen nahe Null Grad mit mittlerer beziehungsweise hoher Luftfeuchtigkeit oder über Bereiche mit „Kellerbedingungen“ von 6-12 Grad Celsius, die ideal für die Lagerung kälteempfindlicher Obst- und Gemüsesorten sind. Daneben garantieren SoftCooler oder Gemüseschubladen mit Feuchtigkeitskontrolle lange Haltbarkeit. Für gute Luft und Hygiene machen sich AirFresh-Filter und AntiBacteria-Silberionenbeschichtung stark. Wie bei Premium-Geräten nicht anders zu erwarten, sind die Kühl-/Gefrierkombinationen der CoolProfessional-Reihe zudem mit NoFrost-Technologie ausgestattet. Das bedeutet: kein lästiges Abtauen, keine Eiskristallbildung – nur anhaltende Frische und konstant effektiver Betrieb zum hervorragenden A++-Tarif. Das Doppelplus steht für rund 25 Prozent weniger Energieverbrauch als bei der Energieeffizienzklasse A+.

Komfort vom Einbauprofi
Mit der modernen Aggregatlösung im Sockel verbindet sich bei der CoolProfessional Baureihe ein anspruchsvolles Beladungskonzept, das übersichtliche Raumausnutzung, bequemes Handling und leichte Pflege kombiniert: Vollauszüge auf Teleskopschienen, auch bei den VitaFresh-Schüben, sowie stufenlos höhenverstellbare, zum Teil einhändig bedienbare EasyLift Türabsteller und -Glasplatten gibt es so nur bei Bosch. Auch die BigBox im Gefrierteil, die mit 20 Litern viel Raum für Sperriges bietet, ist einzigartig. Dieser Komfort wird noch verstärkt durch das ausgereifte Beleuchtungssystem: In den Seitenwänden und vorn, zusätzlich auch in den VitaFresh-Schubläden, sorgen langlebige LED’s für eine homogene, blend- und schattenfreie Ausleuchtung. Auch bei der Bedienung bleibt kein Wunsch offen – vom geräuschlosen, ab einem 20°Grad-Winkel selbsttätigen Türschließmechanismus, über die Türöffnungshilfe bis hin zur sensiblen, leicht zu reinigenden TouchTronic-Bedienelektronik. Viel Professionalität und Klasse also für die neue Premium-Baureihe: einfach „cool“!

Quelle: Robert Bosch GmbH


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG