Kontakt

Bosch: fünf Mal Frische

Das Fünfmaleins der Frische:

Clevere Ideen von Bosch halten Lebensmittel länger appetitlich und gesund

  • VitaFresh: drei Mal länger frisch durch Kälte- und Feuchtigkeitsregulierung
  • HydroFresh: doppelt so lange haltbar durch effektive Feuchtigkeitsregulierung
  • Chiller-Fächer: kühle Kellerbedingungen für Fleisch, Fisch und Getränke
  • CrisperBox: ideal für empfindliches Obst und Gemüse
  • FreshProtectBox: flexible Temperaturregelung für Lagerung nach Maß

Fünf innovative Wege führen bei Bosch Kühlgeräten zu deutlich mehr Frische der eingelagerten Lebensmittel. Sie heißen VitaFresh, Hydro- Fresh, Chiller-Fach, CrisperBox und FreshProtectBox. Für welches Frischhalteprinzip man sich entscheidet, hängt vom Bedarf, vom gewünschten Modell, den Platzmöglichkeiten und anderen Faktoren ab. Sicher ist: Bosch strebt bei seinen Kühlgeräten, sowohl beim Frischhalten, als auch beim Energiesparen, stets ein Maximum an Effizienz an. Denn alles, was länger hält, braucht nicht täglich neu eingekauft zu werden – das spart Zeit, Benzin und andere Mobilitätskosten. Und stromsparend sind moderne Kühlgeräte von Bosch ohnehin.

VitaFresh
Foto: Bosch

VitaFresh: Zwei Klimazonen für mehr Frische

Lang anhaltende Frische setzt sich aus zwei Faktoren zusammen: der jeweils optimalen Feuchtigkeit und Temperatur im Lagerbereich. Bosch hat diese Erkenntnis mit intelligenter Technik umgesetzt und mit VitaFresh ein Top-Feature unter den Frischhaltesystemen geschaffen. VitaFresh stellt in zwei Bereichen mit unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit – 95 Prozent für Gemüse, Salat und Früchte, 50 Prozent für Fisch, Fleisch und Eier – ideale Bedingungen für empfindliches Lagergut bereit. Eine patentierte Hydromembran steuert diese automatisch, während die Temperatur konstant bei etwas über Null Grad gehalten wird. Das Ergebnis: Lebensmittel bleiben in „ihrer“ Klimazone bis zu drei Mal länger knackig und nährstoffreich als im herkömmlichen Gemüsefach.

HydroFresh
Foto: Bosch

HydroFresh: der Anti-Verdunstungs-Effekt

Es muss nicht immer aktive Feuchtigkeitskontrolle sein. Manchmal reicht es auch schon, Lebensmittel am Feuchtigkeitsverlust durch Verdunstung zu hindern. Das ist das Prinzip von HydroFresh, der Frische-Schublade von Bosch. Es handelt sich dabei um ein geschlossenes System mit manuellem Schieberegler. Soll die Feuchtigkeit komplett in der Schublade, d. h. in den Lebensmitteln verbleiben, wird der Regler geschlossen. Die spezielle Behälterform verhindert zugleich den Kontakt mit Kondenswasser. Sind die Lebensmittel dagegen robuster und nicht ganz so feuchtigkeitsliebend, lässt sich das Klima individuell regulieren. Das System eignet sich gut für Obst und Gemüse und andere empfindliche Lebensmittel wie Salate. Sie danken es mit bis zu zweifach erhöhter Haltbarkeit und Frische gegenüber der Aufbewahrung in einem herkömmlichen Gemüsefach.

Manche mögen’s kühl: das Chiller-Fach

Es gibt Lebensmittel, die fühlen sich in trockener Kälte am wohlsten. Früher bewahrte man diese in einem dunklen Kellereckchen auf. Heute übernimmt das Chiller-Fach von Bosch – je nach Gerätevariante: ChillerSafe, ChillerFlap und ChillerBox – diese Aufgabe. In seinem Inneren herrschen kühle Bedingungen – verglichen mit dem restlichen Kühlraum sind es rund 2-3 Grad Celsius weniger. Weil Feuchtigkeit hier keine Rolle spielt, sind Fleisch und Fisch prädestiniert für dieses Fach. Winkt eine Party, lassen sich im Chiller-Fach auch größere Getränkemengen in kurzer Zeit herunterkühlen.

Chiller-Fach
Foto: Bosch
Crisper-Box
Foto: Bosch

Knusperfrische aus der CrisperBox

Mit der CrisperBox von Bosch behalten Salate, Früchte und Gemüse möglichst lange den knackigen Biss und ihr pralles Aussehen. Das gelingt mithilfe einer speziellen Feuchtigkeitsregulierung an der Schubladenfront. Der geräumige Innenraum der CrisperBox bietet außerdem viel Platz für marktfrisches Obst und Gemüse. Und damit diese auch nach Tagen noch „crispy“, also knackig-frisch bleiben, sollten sie umgehend nach dem Einkauf in der CrisperBox eingelagert werden.

FreshProtectBox

Die FreshProtectBox von Bosch wurde speziell für großzügige Side-by-Side- Geräte entwickelt. Sie bietet genug Raum, um die verschiedenen Lebensmittelgruppen ohne Feuchtigkeitsregulierung, aber bei flexibler Temperatureinstellung, länger frisch zu halten. Hat man beispielsweise größere Mengen Milchprodukte einzulagern, dann empfiehlt sich die 2-Grad- Celsius-Einstellung. Fisch und Fleisch dagegen mögen es kühler, etwa bei 0 Grad Celsius, und Obst und Gemüse sind dankbar für eine Lagerung bei 4 Grad Celsius. So kann jeder Haushalt seinen Vorlieben und seinem Bedarf entsprechend die ideale Lagertemperatur wählen.

Fünf Wege zur Frische – das sind fünf Wege zum komfortablen und effektiven Lagern, die die Geräte stets mit minimalem Energieaufwand erreichen: Noch nie gab es bei Bosch so viele besonders energiesparende Geräte der Effizienzklassen A+ bis A+++.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG