Kontakt

Begriffe mit T

Begriffe mit T

Bezeichnung Erläuterung
Tatar Beefsteakhack, Hackfleisch mit Fettanteil unter 6 % (s. "Schabefleisch")
Tampon Untersatz aus Brot, Reis, Nudeln etc.
Tarte Mittelgroßes, rundes Mürbeteiggebäck ohne Zucker. Kann süß oder deftig sein.
Tartelette kleiner Mürbeteigboden
Tempura Japanische Zubereitungsart, bei der die Speisen erst in einen Teig gehüllt und dann darin frittiert werden.
Terrine Suppenschüssel. Wird allerdings auch als Begriff für Pasteten ohne Teigmantel, also die reine Fleisch-, Fisch- oder Gemüsefüllung verwendet.
Timbale Pastete in Becherform
TL Abkürzung für Tee- oder Kaffeelöffel (als Mengenangabe in Rezepten)
toasten Brotscheiben rösten, in der Regel ohne Zusatz von Fett
tomatieren Mit Tomatenmark versetzen
Tortelett s. "Tartelette"
Tortilla Spanisches Weizenomelette mit verschiedenen pikanten Zutaten.
Touren Mehrfaches Ausrollen und Zusammenlegen eines Teiges
tournieren Zurechtschneiden von Obst, Gemüse, Kartoffeln oder Eiern zu Dekorationszwecken
Tranche Eine abgeschnitte Scheibe von gekochtem oder gebratenem Fleisch
tranchieren Fachgerechtes Zerlegen von Fleisch und Geflügel in Scheiben (s. "Tranche")
tränken Ein (Biskuit-)Teig wird so lange in eine (oft alkoholischen) Flüssigkeit gelegt, bis sich diese komplett vollgesogen hat.
Trifle Englische Süßspeise aus mehreren Schichten von Sahne, Obst und Biskuitteig, oft mit Alkohol getränkt. Ähnlich dem italienischen Tiramisu
Tülle Düse für Dressiersack/Spritzbeutel